Home
Start
Irland
 

Durch das Avoca Valley
nach »The Meeting of
the Waters«   VI

  Dann wird es wieder flacher. Busters Hufgeklapper hallt über die Straße und zieht neugierige Hundeaugen auf sich, während wir an idyllischen Gärten und schmucken Häuschen vorbeiziehen. Um uns herum satte Wiesen, zufriedene Schafe und weite Felder. Idylle pur, da werden wir plötzlich jäh aus unseren Gedanken gerissen. Ein schwerer Lkw schießt mit dröhnendem Motor dicht an uns vorbei.

 
  Buster macht erschrocken einen Satz nach links und zieht den Wagen Richtung Straßengraben. Bilder von sich aufbäumenden, durchbrennenden Pferden, über die Prärie schießenden Gespannen und brechenden Wagenrädern schießen uns durch die Köpfe. Geistesgegenwärtig greift Olli nach Busters Trense , stellt sich vor ihn hin und bringt ihn durch ein lautes »Hoooh« zum Stehen. Buster schwitzt. Wir auch. Aber genauso schnell, wie der Spuk begonnen hat, ist er auch wieder vorbei. Buster hat sich von dem Schrecken schon wieder erholt und verscheucht mit seinem langen Pferdeschwanz lästige Bremsen, die sich auf seinem breiten Hinterteil niederlassen wollen ... weiter

Avoca Valley