Home
Start
Irland
 

Unsere erste Begegnung
mit Buster und der lange Weg
nach Rathdrum   I

  Unsere erste Nacht im Planwagen ist durchaus gewöhnungsbedürftig. Jan und Frank liegen wie die Ölsardinen in »Löffelchen-Stellung« auf ihrer Doppelliege, während draußen ein stürmischer Westwind durch´s Clissmann-Valley pfeift und an unserer Plane zerrt. Dazu lässt das Prasseln des Dauerregens nichts Gutes für den kommenden Morgen ahnen. Der startet denn auch typisch irisch. Tiefhängende Wolken, keine 10 Grad Lufttemperatur, ein strenger Wind und Regen sind nicht die allerbesten Bedingungen für eine Planwagentour. Aber wir nehmen´s, wie es kommt und stapfen erst einmal mit ´ner Rolle Klopapier und Regenjacken Richtung Dixie-Klo. Derweil erfüllt der Duft von frischem Kaffee unser neues Heim und Olli macht sich am Herd bereits zu schaffen, um das Frühstück vorzubereiten ...
 
Rathdrum