Home
Start
Lappland
Alesjaure
  Von Alesjaure nach Sälka – Showdown am Tjäkta-Pass   V
  Markus sieht sich um und grinst. Dann zieht er seinen Schneeanker und seine Hunde machen einen Satz nach vorne. Waren wir gerade noch in flotter Fahrt in der gespurten Langlaufloipe unterwegs, lenkt Markus sein Gespann nun in den Tiefschnee. Unsere Hunde sinken bis zum Bauch ein und arbeiten sich durch den tiefen Schnee. Der Hang hängt nach rechts. Wir müssen uns mit beiden Füßen auf die linke Kufe unseres Schlittens stellen und uns weit nach links hinauslehnen, um den Schlitten in der Spur zu halten. Harte Arbeit in diesem Gelände ...
 
  Plötzlich kippt Jans Schlitten gefährlich auf die Seite und rutscht seitlich den Hang hinab. Jan hängt nur noch mit den Armen am Schlitten und schleift mit den Beinen durch den Schnee, während seine Hunde alles geben, um nicht hinterher zu rutschen. Jetzt nur nicht loslassen, sonst ist das Gespann weg, schießt es Jan noch durch den Kopf, da kippt der ganze Schlitten bereits auf die Seite. 150 Kilo liegen erst einmal im Tiefschnee. Die vorwurfsvollen Blicke aus acht Hundeaugen geben Jan den Rest. Hilft nur noch, sich wieder hochzurappeln, den Schlitten aufzurichten und zu hoffen, dass die Hunde das schwere Gespann durch den Tiefschnee wieder in die Spur der anderen gezogen bekommen. Kein leichtes Unterfangen …