Home
Start
Lappland
Alesjaure
  Von Alesjaure nach Sälka – Showdown am Tjäkta-Pass   III
  Mittlerweile geht uns das Anschirren der Hunde schon leichter von den Händen. Ein Hund nach dem anderen wird von der Stake-out-Kette gelöst, zu seinem Schlitten gebracht, wo er in die Zugleinen eingehakt wird. Die Tiere sind aufgeregt und kläffen wie blöde, sobald sie vor ihrem Schlitten stehen. Die Startphase ist immer die schwierigste. Die Hunde sind ausgeruht und wollen nur noch losrennen.



  In Frankies Gespann bricht zu allem Überfluss eine Beißerei zwischen seinen beiden Leithunden aus, als vorne bereits die Post abgeht. Wir reißen die Schneeanker los, steigen von der Bremse und schon rasen unsere Hunde los. Auf den ersten Metern scheinen sie vor Energie geradezu zu explodieren. Markus legt mit seinem Gespann als erstes los, um für unsere Hunde eine frische Spur vorzulegen. Wir folgen einer frisch gespurten Langlaufloipe, die unter den Kufen unserer Schlitten in Sekundenschnelle zermalmt wird. Welch ein Verlust. Die Skilangläufer, die auf dem Kungsleden unterwegs sind, werden uns verfluchen ...