Home
Start
Lappland
Abiskojaure
  Von Abiskojaure nach Alesjaure
– der lange Weg ins Gebirge   II
  Um 09.30 Uhr sind die Schlitten gepackt und wir abfahrbereit. Das Thermometer neben dem Eingang zur Hütte zeigt 18 Grad – minus natürlich. Der Schnee knirscht unter unseren Stiefeln wie Kartoffelstärke, als wir unsere Schlitten durch das Birkenwäldchen schieben. Die Hunde zerren bereits nervös an ihrer Kette, als sie uns erblicken. Aber erst einmal kommt nun die »Shitshuffle« zum Einsatz.
 
  Denn in die Hunde kommt natürlich nicht nur oben etwas rein, sondern auch hinten was raus. Und die kleinen Häufchen, die die Tiere über Nacht und nach dem Frühstück in den weißen Schnee gemacht haben, müssen nun nach und entsorgt werden. Ein Job für unseren »Shitdigger« …