Home
Start
Lappland
Stockholm
  Stockholm – Besuch
bei »Familie König«   V
  Dann muss halt die königliche Leibgarde dran glauben. Am Ytrre Borggarden, auf der Rückseite des Schlosses, haben die Soldaten der königlichen Ehrenwache Posten bezogen und sorgen dort für Zucht und Ordnung. Neugierige Touristen, die sich mit ihren Fotoapparaten allzu forsch dem Schloss und den Absperrungen nähern, werden von den aufmerksamen Wachsoldaten mit einem lauten »Stop!« nachhaltig in die Schranken gewiesen …
 
  Nachdem unser Besuch bei »Familie König« doch eher misslungen ist, wenden wir uns wieder der Altstadt zu. Wir bummeln durch die engen Gassen und verwinkelten Sträßchen der »Gamla stan« mit ihren vielen hübschen, bunten Häusern. Rot, gelb, orange, grün – die alten Häuser stammen größtenteils aus dem 17. und 18. Jahrhundert und gleichen bunten Farbklecksen. Wo früher Handwerker und Kaufleute ihr Quartier hatten, haben sich nun zahlreiche Antiquitätenläden, Cafes und kleine Geschäfte angesiedelt, die auf Kundschaft warten. Kein Auto stört. In der Stockholmer Altstadt sind nur Zulieferer und Taxis zugelassen ...