Home
Start
Lappland
Paittasjärvi
  Finale auf dem Paittasjärvi   III
  Wir stehen auf den Kufen unserer Hundeschlitten, die über die glitzernden Zacken des meterdick zugefrorenen Sees holpern. Im Konvoi fahren wir mit unseren sieben Schlittengespannen über den zugefrorenen See. Die Temperatur steigt auf frühlingshafte minus 3 Grad. Ständig möchte man zurückschauen, da der von der Morgensonne angestrahlte Südosthang des Kebnekaise um so imposanter erscheint, je weiter man sich von ihm entfernt. Im Sommer bietet das Kebnekaise Fjällhotel geführte Touren zum Gipfel von Schwedens höchstem Berg an, aber jetzt während der Wintermonate wagen nur erfahrene Alpinisten den Aufstieg über die steilen Gletscherpassagen …



 
  Zwei Stunden geht es schweigend voran. Wir umrunden die Halbinsel Cakkasbakti, die etwa zwei Kilometer in den See hineinragt und an deren Ufer nur eine Handvoll einsam gelegene Ferienhäuser auszumachen sind. Im Sommer herrscht hier bestimmt akuter Stechmückenalarm, aber im Moment liegt hier noch alles unter einer dicken Schneedecke…