Home
Start Start Start Start Start Start Start Start
Ägäis
Ekincik
  Zu Gast beim »kölschen Hakan« in Ekincik   II
  Es rollt und stampft gehörig, als die »Ugur Kaan« nach rund 30 Minuten das offene Meer erreicht und nun den geschützten Golf von Fethiye verlässt. Aus Südwest steht eine langgezogene unangenehme Dünung gegenan und schon bald stellt sich bei dem ein oder anderen ein altbekanntes, schummeriges Gefühl in der Magengegend ein. An Deck hocken schon einige Gestalten – stumm in ihre Decken eingepackt – und beobachten das Schauspiel des Sonnenaufgang und das Spiel der morgendlichen Farben ...



 
  Seemeile um Seemeile zieht sich die ewige Schaukelei hin, geht es vorbei an der steil aufragenden lykischen Küstenlinie. Nachdem wir die urwüchsige Kapidag-Halbinsel umrundet haben, dreht der Käpt´n ab und wir nehmen Kurs Nordwest. Wir passieren Baba-Island und halten auf das sich schemenhaft abzeichnende Kap zu. Als wir nach etwa 2 Stunden auf Höhe der Koyu Disibilmez sind, ändert der Käpt´n den Kurs auf 330°, um die noch etwa 10 Seemeilen entfernte Köycegiz-Bucht anzusteuern, an deren nordöstlichstem Ende unser eigentliches Ziel liegt: die wunderschöne Ekincik-Bucht …