Home
Start Start Start Start Start Start Start Start
Ägäis
Tersane
  Von Göcek
auf die Tersane-Insel   I
  Nach einer kurzen Nacht auf dem Vorderdeck der »Ugur Kaan« weckt uns gegen 8.00 Uhr der Schiffsdiesel der benachbarten »My Way«. Zu unchristlich nachtschlafender Zeit hat deren Besatzung bereits die Leinen losgeworfen und versucht nun, den Pott ohne Lackkratzer aus der engen »Parklücke« zu zwängen. Bei dem Radau wird nun auch der Letzte bei uns an Bord wach, den nicht bereits die Hitze der Morgensonne aus seinem Wust aus Decken vertrieben hat …

 
 

Während im Hafenbecken bereits ein reger Schiffsverkehr herrscht und unser Guide Diego noch müde in die Sonne blinzelt, duftet es aus Kenans Schiffskombüse bereits lecker nach frischem Kaffee und gebratenen Rühreiern. Damit bietet das heutige Frühstück eine willkommene Abwechslung zu dem Einheitseinerlei aus Weißbrot, Marmelade und Honig, auch wenn uns die Oliven und der obligatorische Hartkäse damit nicht erspart bleiben ...