Home
Start Start Start Start Start Start Start Start
Ägäis
Saklikent
  Kalte Füße trotz 38 Grad
in der Saklikent-Schlucht
   III
  Aber erst einmal beginnt die Schluchten-Wanderung eher gemächlich. Kaum sind die ersten Stromschnellen passiert, gleicht der Xanthos-Fluss erst einmal einem kleinen Rinnsal, dass knöcheltief den Boden der Schlucht bedeckt. Kaum zu glauben, dass hier zur Schneeschmelze das Wasser in einer Höhe von bis zu 8 m durch den Canyon stürzt. 300 Meter hoch ragen die Felswände links und rechts neben uns senkrecht in die Höhe. Hoch über uns zeichnet sich in einem schmalen Streifen der blaue Himmel ab, aber den Boden der nur 4 Meter breiten Schlucht erreichen die Sonnenstrahlen nur an wenigen Stellen – der Rest des Canyons liegt dauerhaft im Schatten ...