Home
Start Start Start Start Start Start Start Start
Ägäis
  Bike ahoi– mit der Ugur Kaan
und auf Stollenreifen entlang
der lykischen Küste
  Die Sonne brennt vom Mittagshimmel. Die Hitze ist fast unerträglich. Markus kleines Taschenthermometer zeigt 40 Grad an – im Schatten!!! Aber hier in der prallen Sonne und auf der staubigen Schotterpiste sind es deutlich über 50 Grad. Und bis hinauf zum Pass sind es noch mindestens 3 Kilometer. Eigentlich wirklich kein Wetter für´s Mountainbiken, schon gar nicht bergauf, aber wir haben es ja nicht anders gewollt. Eine halbe Stunde quälen wir uns noch den Hang hinauf, stets auf der Suche nach einem Fitzelchen Schatten, der hier aber so rar ist, wie ein Schneemann in der Wüste.
   

Schließlich ist es geschafft, noch zwei, drei Meter und wir sind oben angekommen – und werden mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Tief unter uns liegt die Sarsalla-Bucht mit den davor gelagerten Inseln der Bucht von Göcek. Tiefblaues Wasser, ein feiner Sandstrand mit einer kleinen Taverne – und mitten in der Bucht liegt unser Zweimaster, die »Ugur Kaan«, vor Anker. Noch ein letzter Schluck aus der Pulle und dann geht´s hinab auf eine rasante Abfahrt hinunter in die Bucht, wo wir uns in das kühlende Nass werfen – geil!!!

Bis zu 50 Grad Hitze, 4 – 5 Liter Flüssigkeitsverlust am Tag, teilweise über 10 % Steigung auf staubiger Schotterpiste und nicht enden wollende Anstiege zu diversen Gipfeln und Passhöhen auf der einen, dunkelblaue Buchten, herrlich warmes Wasser, eine eindrucksvolle Küstenlinie und wunderschöne Sternenhimmel auf der anderen Seite. Eine Woche mit Boot & Bike entlang der lykischen Küste durch die türkische Ägäis – rund 120 Seemeilen auf der »Ugur Kaan«, einem 28 Meter langen Gulet, diesen für die Türkei typischen Motorseglern, und rund 150 Kilometer mit dem Mountainbike. Für die Strapazen auf dem Mountainbike wurden wir mit tollen Eindrücken von einer fantastischen Küstenlinie, traumhaften Buchten und sehr freundlichen Menschen mehr als entlohnt. Eine super Woche und eine weitere Abenteuertour mit ganz neuen Facetten …