Home
Start
Transalp
Imst
  Von Imst nach Ischgl –
Ein Wechselbad von Schweiß
und Glücksgefühlen   VI
(62 Kilometer / 1.350 Höhenmeter)
  Wir folgen der Straße bis See, bevor Hilti nach rechts auf den Talwanderweg einbiegt, der oberhalb der Hauptstraße nach Ischgl führt. Nur noch knapp 20 Kilometer durchs Tal – fast geschafft, denken wir. Doch die Realität sieht anders aus. Was folgt ist eine Mischung aus Trails, Schotter, Wanderweg und Asphalt. Wurzelige Trails wechseln mit rutschigen Schotterabschnitten, kurzen, fiesen Anstiegen folgen schöne Abfahrten. Schalten, Bremsen, Anfahren und auch mal ein Hindernis überspringen. Es geht rauf und runter wie auf einer Achterbahn. 625 Höhenmeter, die es in sich haben.

  Und plötzlich das: »Pffft« macht es und kurz darauf fährt Olli auf der Felge. In einem besonders grobschottrigen Abschnitt des Trails ist ihm eine Speiche gebrochen, die sich durch den Schlauch und Mantel seines Hinterrads gebohrt hat. Jetzt ist erst einmal Reifenwechseln angesagt. Aber wie ging das noch? Gut das Frank noch hinter Olli war und unserem Obertechniker zur Hand geht. Während die Beiden schrauben, einen neuen Schlauch aufziehen und pumpen bedeutet dies für den Rest der Gruppe: Warten.