Home
Start
Transalp
Grainau
  Von Grainau nach Imst -
Auf den Spuren der Römer
um die Zugspitze   V
(52 Kilometer / 1.800 Höhenmeter)
  Wir verlassen das Ufer des Eibsees und folgen einer Schotterstraße, die sich mit Steigungen von 7 – 13 % überwiegend moderat den Berghang hinauf windet. Auf den ersten Kilometern werden wir immer wieder mit grandiosen Ausblicken auf den tief unter uns liegenden See und die steil aufragende Zugspitze belohnt, bis wir nach etwa einer halben Stunde und 350 absolvierten Höhenmetern an einen Abzweig kommen, an dem ein Schild in einen linkerhand führenden Trail weist.

 

 
 

Eine steile und verblockte Schiebe- und Tragepassage schließt sich nun an, bis wir plötzlich mitten im Wald auf die österreichische Landesgrenze stoßen. »Geöffnet von 6h – 9h« steht dort zu lesen – da sind wir gerade noch in der Zeit. Die spinnen doch, die Ösis! Dann passieren wir den knapp 1.500 m hoch gelegenen »Eibseeblick« und rauschen auf einem Schotterweg zur Hochthörle Hütte (1.479m) hinab.