Home
Start 1-Warschau 2-Krutyn 3-Spychowo 4-Krutyn
Masuren
Iznota
Mönche, Mücken, Muskelkater – von Krutyn nach Iznota   VII
 

Die folgende Kanustrecke schlängelt sich durch ein menschenleeres Sumpfgebiet, das Teil des Naturschutzgebietes »Krutynia Dolna« ist und sich bis zur Mündung der Krutynia in den Beldansee erstreckt. Bekannt ist das Landschaftsschutzgebiet für seine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, zu der vor allem Seeadler, Kraniche und die seltenen Schwarzstörche gehören sollen.

Vielleicht kriegen wir ja etwas davon zu Gesicht – wenn Henri nicht wieder seine holländischen Seemannslieder anstimmt. Aber eine Tierart scheint hier auch unter Naturschutz zu stehen, zumindest gedeiht sie hier prächtig: die polnische Kampfschnake. Wir können gar nicht schnell genug paddeln, um die lästigen Plagegeister abzuschütteln. Mal ist Ruhe, dann wartet hinter einer Flussbiegung schon wieder ein Geschwader der Blutsauger. Da fällt es doch etwas schwer, die herrliche Landschaft zu genießen: langsam mäandert der Fluss durch das Schilf, wechseln sich Sumpf und Birkenwälder miteinander ab…