Home
Start 1-Warschau 2-Krutyn 3-Spychowo 4-Krutyn
Masuren
Iznota
Mönche, Mücken, Muskelkater – von Krutyn nach Iznota   V
  Nach einem knapp einstündigen Stopp schwingen wir uns gegen 13.00 Uhr wieder in unsere Boote und bahnen uns unseren Weg zurück zum Fluss. Teppiche gelb blühender Wasserpflanzen säumen unseren Weg vorbei an Pferdekoppeln und Kuhweiden in das nur drei Kilometer entfernte Ukta. Der Ort, der früher eine Glashütte beherbergte, hat sich heute ähnlich wie Krutyn dem Paddeltourismus verschrieben. Die am Ufer befindlichen Anlegestellen sind denn auch fest in der Hand der örtlichen Paddelunternehmen und wir erfahren schnell: hier ist Anlegen nicht erwünscht. So dauert es etwas, bis wir ein passendes Plätzchen für unsere Boote gefunden haben uns ganz dem nächsten Programmpunkt widmen können: Mittagessen…