Home
Start 1-Warschau 2-Krutyn 3-Spychowo 4-Krutyn
Masuren
Heide
So zärtlich ist Masuren –
auf zwei Rädern durch die Johannisburger Heide   IV
  Mitten auf dem Marktplatz steht ein Fontänenbrunnen, in dessen Mitte ein mächtiger Fisch mit einer Krone an die Geschichte von den trickreichen Fischern von Nikolaiken in ihrem Kampf gegen ihren Widersacher, den im See lebenden König Stint, erinnert. Dieser zerstörte in der Gestalt eines mächtigen Fisches die Netze der Fischer und ließ ihre Boote kentern, bis es diesen mit vereinten Kräften gelang, den Stint zu fangen. Dieser drohte den Fischern mit dem Tod und versprach ihnen reiche Beute, wenn sie ihn wieder ins Wasser ließen.

  Daraufhin ließen die Fischer den Stint zwar ins Wasser zurück, ketteten in aber an den Kai an, damit er ihnen keinen
Ärger mehr machen konnte. In der am Marktplatz gelegenen Bank füllen wir erst einmal unsere Urlaubskasse mit Zloty auf, dann geht es hinunter zum Yachthafen. Wir radeln entlang der Uferpromenade, vorbei an den zahlreichen Segelbooten, bis wir schließlich auf der Terrasse eines Restaurants landen. Während vor uns die Ausflugsboote der »weißen Flotte« anlanden, gönnen wir unseren leicht schmerzenden Hintern eine kleine Pause und stärken uns bei Cola und süßem Apfelkuchen…