Home
9-Vlycho 8-Fiskardo 7-Kefallonia 6-Ithaka 5-Inselhopping 4-Meganisi 1-Ionisches Meer 2-Athen 3-Lefkas 10-Abschied
Vlycho
  Unser letzter Tag unter Segeln – mit Volldampf zurück nach Vlycho  IV
  So, jetzt kann es aber langsam losgehen, mit unserem Segeltag. Während Sirko den Frischwasserschlauch zusammen rollt, verstauen wir die mitgebrachten Vorräte unter Deck. 500 Liter Frischwasser, 200 Liter Diesel und 15 Liter gekühltes Bier, damit sollten wir für den Rest unserer Reise hinkommen. Henri macht die Heckleinen los, schwingt sich an Bord und dann verlassen wir mit Fiskardo den letzten Hafen unseres einwöchigen Segeltörns…

Wir umrunden die nördlich gelegene Halbinsel, auf der sich die Reste eines venezianischen Leuchtturmes abzeichnen, und nehmen Kurs Nordost. Wir wollen zurück Richtung Lefkas, dorthin wo vor sechs Tagen unsere Reise begann. Und es verspricht noch einmal ein toller Segeltag zu werden, denn wir haben Wind. Zwar ist es nur ein mäßiger Nordwind, der mit etwa 3 Bft. die Wasseroberfläche kräuselt, aber wir sind genügsam. Ran an die Winschen und Segel rauf. Dann legen wir Ruder 38 Grad und gehen hoch an den Wind. Unter Vollzeug rauscht die ,Noah‘ mit einer Geschwindigkeit von fast 6 Knoten durch das dunkelblaue Wasser – ein Traum…

weiter