Home
9-Vlycho 8-Fiskardo 7-Kefallonia 6-Ithaka 5-Inselhopping 4-Meganisi 1-Ionisches Meer 2-Athen 3-Lefkas 10-Abschied
Meganisi
  Von Meganisi nach Kalamos – unter Vollzeug dem Ouzo entgegen  I
  Unsere erste Nacht an Bord der »Noah« ist schwarz und traumlos. Zwei Tage mit akutem Schlafdefizit tragen ihren Teil dazu bei, dass sich vor 9 Uhr auf unserem Schiff nichts regt. Der Erste, der seinen Kopf aus der Koje steckt, ist unser Skipper und kurz darauf duftet auch schon das ganze Boot nach frisch gebrühtem Kaffee.
 
  Zwei Schiffe weiter hat ein Brite, der auf seinem Segelboot Seminare für irgend so einen Yogi-Kram anbietet, bereits mit seiner Morgenmeditation begonnen. Wenn’s denn schön macht. Wir lassen jedenfalls unseren ersten Törntag erst einmal ruhig angehen. Während unten in der Kombüse bereits den Kaffee gluckert, springen Jan und Frank in den kleinen Hafenladen und besorgen frisches Brot. Dann wird erst einmal gefrühstückt, während die Yachties um uns herum bereits die Anker lichten. Doch schon bald wird es recht ungemütlich. Wespen – und zwar jede Menge – haben unseren Orangensaft gewittert. Da hilft auch Sirkos Wespenfalle Marke Eigenbau nichts…