zur Startseite
Home
8. Tourpunkt: »Grande finale« in Venedig
Tour 5: Rhodopen Rhodopen Abenteuer Steilwand Verschollen im Berg Schweißtreibend Mountainbike Batschkovo-Kloster Off Road Pferde, Schotter und Bikinis Sofia
Kloster
  Reine Glaubenssache –
bei den Mönchen
im Batschkovo-Kloster   VII
  Bereits der Eingang zur Hauptkirche ist mit prächtigen Wandmalereien versehen. Als wir den düsteren Innenraum der Kirche betreten, müssen sich unsere Augen erst einmal von dem hellen Tageslicht auf das matte Licht der zahlreichen Kerzen umstellen. Die Luft ist von intensivem Weihrauch geschwängert und die Wände und Decken sind geschwärzt vom Ruß der vergangenen Jahrhunderte. Trotzdem erkennt man noch die farbenprächtigen Deckenmalereien, die im Kerzenschein schimmern. Unter einem riesigen goldenen Kronleuchter sitzt ein alter Mönch auf einem fürstlichen Sessel aus altem Eichenholz und wirft uns einen grimmigen Blick zu. Macht hier drinnen nur keinen Unsinn, scheint er uns zurufen zu wollen. Nur gut, dass man in der Kirche nicht laut sprechen darf…
  Das Kloster wird heute von 50 orthodoxen Mönchen betrieben, die im Klosterhof ihren täglichen Verrichtungen nachgehen. Hinter der Hauptkirche knistert ein großes Feuer, auf dem in zwei großen gusseisernen Töpfen Gläser mit eingemachten Kartoffeln vor sich hin köcheln und uns den Eindruck einer vollkommenen Oase mitten in den Rhodopen vermitteln…