zur Startseite
Home

Sierra
de Guara
8. Tourpunkt: Rio Vero – der lange Marsch nach Alquezar 9. Tourpunkt: Girona – Abschied mit Hindernissen 7. Tourpunkt: Canyon Oscuros del Balces – die dunkle Seite des Rio Isuala 6. Tourpunkt: Canyon Mascun – nur die Wand zählt 1. Tourpunkt: Barcelona – »Rumble at the Rambles« 2. Tourpunkt: Bierge – eine Casa, eine Fiesta und der Camera-Blues Unter Geiern – In den Schluchten der Sierra de Guara 3. Tourpunkt: Canyon Formiga – in der Schlucht der Geier 4. Tourpunkt: Otin – das verlassene Ziegendorf 5. Tourpunkt: Canyon Peonera – nur die Härtesten kommen durch
9. Tourpunkt: Girona – Abschied mit Hindernissen
Girona
  Girona – Abschied
mit Hindernissen   III
  Das Gaspedal ist bis zum Anschlag durchgetreten. Kein Gedanke an die abgelutschten, profillosen Reifen des Bullies und die nicht vorhandenen Bremsen. Was Dirk kann, kann Jürgen schon lange. Dann die Ortseinfahrt von Abiego. Wir holen Minute um Minute auf. Der Motor heult. Jürgen schaltet runter – der Motor heult immer noch. Jürgen rührt mit der Gangschaltung und flucht. Irgendwas stimmt nicht. Obwohl Jürgen längst vom Gas gegangen ist, heult der Motor immer noch in den höchsten Tönen und dreht bestimmt auf 7.000 Umdrehungen. Vor einer Straßenkneipe fährt Jürgen rechts ran. Hinten aus dem Motor kommt bereits schwarzer Qualm. Jürgen, mach den Motor aus, aber Jürgen hält bereits den Zündschlüssel in der Hand und die Karre läuft immer noch. Nichts wie raus hier, bevor die Kiste noch in die Luft fliegt…
  Mittlerweile hüllt die schwarze Qualmwolke die gesamte Straße ein. Von den umliegenden Häusern ist vor lauter Qualm nichts mehr zu sehen. Dafür sind wir von drei alten spanischen Frauen umringt, die aus der Kneipe angelaufen gekommen sind und auf Jürgen einschreien, er solle endlich den Motor abstellen. Während Jürgen noch mit den Spanierinnen diskutiert und ihnen die Grundfunktionen eines Ottomotors zu erklären sucht, greift sich Jan den Autoschlüssel, steckt ihn ins Zündschloss und plötzlich ist der Motor aus. Endlich – Ruhe – und kein schwarzer Qualm mehr…