zur Startseite
Home

Sierra
de Guara
8. Tourpunkt: Rio Vero – der lange Marsch nach Alquezar 9. Tourpunkt: Girona – Abschied mit Hindernissen 7. Tourpunkt: Canyon Oscuros del Balces – die dunkle Seite des Rio Isuala 6. Tourpunkt: Canyon Mascun – nur die Wand zählt 1. Tourpunkt: Barcelona – »Rumble at the Rambles« 2. Tourpunkt: Bierge – eine Casa, eine Fiesta und der Camera-Blues Unter Geiern – In den Schluchten der Sierra de Guara 3. Tourpunkt: Canyon Formiga – in der Schlucht der Geier 4. Tourpunkt: Otin – das verlassene Ziegendorf 5. Tourpunkt: Canyon Peonera – nur die Härtesten kommen durch
9. Tourpunkt: Girona – Abschied mit Hindernissen
Mascun
  Canyon Mascun
– nur die Wand zählt   IV
  Dann werden die Gruppen eingeteilt. Emilio geht mit seiner Gruppe, bestehend aus Nadja und den beiden Franzosen als erster los. Währenddessen knotet uns Marco im Seil aneinander. Erst unseren Schweizer, dann Jan, dahinter Olli und zum Schluss geht Dirk. Und das Motto des Tages steht auch schon fest: Fällt einer, fallen alle – aber es sind ja nur fünf Meter…

Dann ist es soweit. Der Aufstieg beginnt. Aber nach wenigen Metern ist schon Schluss. Unserem Schweizer Ringer steht der Schweiß auf der Stirn. Nicht wegen der Anstrengung; der Junge ist durchtrainiert. Marco hat Höhenangst und ist kreidebleich. »Geht nicht«, keucht er, »da komm’ ich nicht rauf. Ich bleib unten und warte mit Henri auf Euch.« Okay – aufrücken und zweiter Versuch. Und diesmal klappt’s…