zur Startseite
Home
8. Tourpunkt: »Grande finale« in Venedig
1. Tourpunkt: Wir entern die »Mau Yee« 2. Tourpunkt: Leinen los – auf nach Porec! 3. Tourpunkt: Im Reich der tausend Inseln 4. Tourpunkt: Rovinj - die Perle Istriens
Istrien
5. Tourpunkt: Zurück nach Vrsar 6. Tourpunkt: Sturm – die Bora bläst! 7. Tourpunkt: Unter roten Segeln – Umrundung des Kap Savudrija 8. Tourpunkt: »Grande finale« in Venedig
Bora
  Sturm – die Bora bläst!  V
  Etwa eine Stunde dauert der Spuk. Der Sturm reißt an den Wanten und Persennings der in der Marina vertäuten Yachten, ohne aber größere Schäden anzurichten. Als der Wind wieder abflaut kommt ein italienischer Segler unter Motor in den Hafen gefahren. Völlig fertig steuern die beiden Männer die Pier an und machen erschöpft fest, bevor sie ihre Decksluken öffnen und aus der Kajüte eine Frau mit zwei total verschreckten Kindern hervorgekrochen kommt…

Also gut, wir wissen jetzt, wie schnell das mit der Bora hier in der Adria gehen kann und auf den Schreck genehmigen wir uns erst einmal eine heiße Dusche. Mittlerweile hat es zu dämmern begonnen und wir machen uns stadtfein. Eine Touristen-Minibahn verbindet die Marina mit dem gegenüberliegenden, etwa drei Kilometer entfernten Stadtzentrum, aber wir ziehen den Fußweg entlang der Hafenpromenade vor…
   
Die Altstadt von Umag liegt auf einer schmalen, vom Meer umspülten Landzunge. Die Stadt ist römischen Ursprungs und durch den alten Stadtkern zieht sich ein Netz schmaler Gässchen, was dem Ort einen mittelalterlichen Charakter gibt, wären da nicht die vielen Touristen. Die schlendern vor allem entlang der Uferpromenade, wo sich ein Restaurant an das Andere reiht. Fast jedes Restaurant hat seinen eigenen Türsteher, der gerade sein Restaurant als »das einzig Wahre« anzupreisen und die hungrigen Touris in seinen Laden zu locken sucht. Der Geruch von »Balkanplatte vom Holzfeuer« lässt uns schließlich heißhungrig in eine der vielen Konobas einfallen, wo der Wirt denn auch kräftig auftafelt…