Im ewigen Eis des Cevedale – Auf 4.000 Meter Aug’ in Aug’ mit dem Ötzi 1. Tourpunkt: Ötzi – wir kommen! zur Startseite 2. Tourpunkt: Unser erster 3.000er: die Schöntaufspitze 3. Tourpunkt: Besteigung der Madritschspitze 5. Tourpunkt: Dünne Luft: Auf dem Gipfel des Monte Cevedale 6. Tourpunkt: Im Reich der Murmeltiere: Auf der Marmotta 7. Tourpunkt: Wildes Wasser – Rafting auf der Passer 4. Tourpunkt: Zwischen Gletschern und Kanonen: der Aufstieg zur Casatihütte
Home
Cevedale
  Im ewigen Eis des Cevedale –
Auf 4.000 Meter Aug’ in Aug’ mit dem Ötzi

Was machen wir hier eigentlich? Seit fünf Tagen spielen wir Louis Trenker, quälen uns mit schweren Rucksäcken die Berge hoch, überqueren angeseilt Gletscherspalten, die weiß Gott wo enden, und japsen in fast 4.000 Metern Höhe nach Luft, während Robert, unser Bergführer, wie eine junge Gämse die Berge hinaufläuft.

Nach unserem Karpatenabenteuer im vergangenen Jahr, wollten wir diesmal hoch hinaus. Bei der Vorbereitung unserer diesjährigen Abenteuertour waren wir im März auf die Homepage der Meraner Bergsteigerschule gestoßen. Die Gletschertour im Martelltal versprach eine alpine Erlebniswoche im Stilfserjoch Nationalpark, um erste Erfahrungen am Gletscher zu sammeln und das Gehen mit Steigeisen und im Seil kennenzulernen. Auf uns warteten fünf 3000er Gipfel mit dem alpinen Höhepunkt: der Besteigung des 3.800 Meter hohen Monte Cevedale…

 

 

Martelltal